KLEINKLÄRANLAGEN (KKA)

Mithilfe der EM-Technologie haben wir die Möglichkeit Ablaufwerte und Reinigungsleistung in KKA zu verbessern. Die Effektiven Mikroorganismen haben die Eigenschaft, Klärschlämme in relativ kurzer Zeit abzubauen. Dies spart nicht nur Strom und Zeit, sondern auch die Belüftungszeiten verringern sich erheblich. Außerdem verringern sich Entsorgungskosten.

So geht´s:

KKA-Behandlung bei laufendem Betrieb (pro 1 m³)
500 ml Mikro-aktiv / 1 EL EM-Keramikpulver pro 1 m³ und Woche. 

Wiederinbetriebnahme
• 1 L Mikro-aktiv / 1 EL EM-Keramikpulver pro m³ während 3 Wochen.

• Anschließend Umstellung auf laufenden Betrieb.

EM-Keramik zur Unterstützung
2 x 35 mm Keramik Pipes einmalig in der ersten Kammer.

Alle Produkte für die EM-Behandlung der KKA sind in unseren Shop erhältlich.

FETTABSCHEIDER

Im Haushalt werden immer mehr Chemikalien, Reinigungsmittel und Medikamente eingesetzt und erschweren den biologischen Klärungsprozess. Organische Verbindungen (Kohlenstoffverbindungen) und Pflanzennährstoffe wie Stickstoff- und Phosphorverbindungen lassen sich durch die vielartigen Mikroben in einer Kläranlage in natürliche Stoffe wie Wasser, Kohlendioxid und Salze umwandeln. Effektive Mikroorganismen (EM) können durch ihre abbauende und reinigende Wirkung den Klärungsprozess massiv unterstützen.

Fettabscheider
Wenn Sie regelmäßig Mikro-aktiv für Ihren Fettabscheider verwenden, werden sie nach kurzer Zeit bemerken, dass wesentlich weniger unangenehme Gerüche auftreten wie früher. Fette werden wesentlich schneller abgebaut und dadurch verlängern sich die Intervalle für die Entleerung deutlich.

Beginnen Sie die EM-Anwendung, nachdem Sie Ihren Fettabscheider gelehrt haben.

So geht’s:

Erste Behandlung:
1 L Mikro-aktiv pro 100 L Fassungsvermögen – fünf Tagen lang.

Regelmäßige Behandlung:
0,5 L Mikro-aktiv, alle zwei Wochen.

Menü schließen
×

Warenkorb